10.jpg
Facebook

Wir, als Gemeinde Schmalkalden, treten für das Leben ein:

damit das leben gelingt

  »Du hast mich mit meinem Innersten geschaffen, im Leib meiner Mutter hast du mich gebildet.

Herr, ich danke dir dafür, dass du mich so wunderbar und einzigartig gemacht hast! Großartig ist alles, was du geschaffen hast – das erkenne ich!
Schon als ich im Verborgenen Gestalt annahm, unsichtbar noch, kunstvoll gebildet im Leib meiner Mutter, da war ich dir dennoch nicht verborgen.
Als ich gerade erst entstand, hast du mich schon gesehen. Alle Tage meines Lebens hast du in dein Buch geschrieben – noch bevor einer von ihnen begann!«
Die Bibel; Psalm 139, Verse 13-16
 
 
ssw 18 ultraschall
 
 
  »Ich habe dich schon gekannt, ehe ich dich im Mutterleib bildete, und ehe du geboren wurdest, habe ich dich erwählt, um mir allein zu dienen.«
Die Bibel; Jeremia 1, Vers 5a
 
 
 
 
Im Herbst 2009 trifft Eugenia eine folgenschwere Entscheidung. Die junge Mutter eines zehn Monate alten Mädchens ist erneut schwanger – von einem Mann, mit dem sie ihre Zukunft nicht verbringen will.
Alleinerziehende Mutter zweier Kinder von zwei Männern? Ausgeschlossen, denkt die damals 22-Jährige. Sie ist verzweifelt und vertraut sich ihrer Hebamme an, die sie zu dem Zeitpunkt noch besucht. Eugenia sagt, dass sie da „einen Gedanken“ im Hinterkopf habe. Ob man die Situation nicht zeitnah „lösen“ könne? Die Hebamme beschleunigt den Entscheidungsprozess. Sie zeigt Verständnis. Eine Abtreibung sei auch nicht schlimm, weil es doch bloß „etwas Gewebe ist“.
Eugenia reicht diese Aussage. Sie will nichts weiter hören, sehen, denken. „Dieses Etwas in meinem Bauch ist noch ein Zellklumpen“, beruhigt sie sich.
Dass sie selbst bislang ganz anders darüber gedacht hat, ist ihr in dem Moment egal.
 

 

05. Kalenderwoche 2020

††† 9.750 Kinder werden bis zum Ende der 5. Woche dieses Jahres in Deutschland nach offizieller Statistik im Mutterleib getötet worden sein. – 95 % aller Frauen in den USA, die im Alter von 25 Jahren eine Abtreibung haben vornehmen lassen, bezeichneten diese Entscheidung nach 5 Jahren als richtig, fand eine US-Studie heraus, an der sich 667 Frauen beteiligt hatten. Sie wurden jedes halbe Jahr nach dem Eingriff, insgesamt 11-mal, nach ihrer Haltung gefragt. Allerdings hielten nur 37,5 % aller Frauen bis zum Ende der Studie durch. 27 % der Frauen sagten, die Entscheidung für eine Abtreibung sei ihnen schwer oder sehr schwer gefallen.

(C) ideaSpektrum 05/2020

03. Kalenderwoche 2020

††† 5.850 Kinder werden bis zum Ende der 3. Woche dieses Jahres in Deutschland nach offizieller Statistik im Mutterleib getötet worden sein. – In Großbritannien hat die älteste Abtreibungsklinik des Landes, die Calthorpe Clinic in Birmingham, geschlossen. Christliche Lebensrechtler sehen darin eine Antwort Gottes auf ihre jahrelangen Gebete und Proteste. Die Klinik war bis 1969 ein Altersheim. Anschließend spezialisierte sich das Haus auf Abtreibungen. In den letzten Jahrzehnten haben Christen aller Altersgruppen und Berufe außerhalb der Klinik regelmäßig gebetet und abtreibungswilligen Frauen ihre Hilfe angeboten, teilte die Lebensrechtsbewegung „Marsch für das Leben“ mit. Im Laufe der Jahre habe man so über 100 Kindern das Leben retten können. In der Klinik wurden jährlich etwa 10.000 Abtreibungen vorgenommen.

(C) ideaSpektrum 03/2020

51-52. Kalenderwoche

††† 101.400 Kinder werden
bis zum Ende der 52. Woche
dieses Jahres in Deutschland nach
offizieller Statistik im Mutterleib ge-
tötet worden sein. – 136 unabhängige
Abtreibungskliniken in den USA wur-
den zwischen 2014 und 2019 wegen
sinkenden Bedarfs geschlossen. Das
gab der Dachverband des Netzwerks
bekannt, dem 334 Kliniken angehören.
Das US-Zentrum für Krankheitskont-
rolle und Vorbeugung (CDC) erklärte,
dass die Zahl der gemeldeten Abtrei-
bungen in 9 Jahren um 25 % gesun-
ken sei – von 825.240 auf 623.471.

(C) ideaSpektrum 51-52/2019

04. Kalenderwoche 2020

††† 7.800 Kinder werden bis zum Ende der 4. Woche dieses Jahres in Deutschland nach offizieller Statistik im Mutterleib getötet worden sein. – Die ungarische Bischofskonferenz hat in einem Hirtenbrief die Ablehnung der Abtreibung bekräftigt. Zum „Fest der Unschuldigen Kinder“, an dem die Kirche der in der Bibel geschilderten Ermordung der Kleinkinder Bethlehems durch König Herodes gedenkt, heben die Bischöfe den Schutz menschlichen Lebens hervor. Der Hirtenbrief nimmt Bezug auf die am 12. September 1956 per Dekret erfolgte Legalisierung der Abtreibung in Ungarn. „Seitdem sind 6 Millionen unserer Landsleute aufgrund einer Abtreibung nicht geboren worden“, heißt es. In Ungarn wurden 2018 26.900 Kinder abgetrieben.

(C) ideaSpektrum 04/2020

01/02. Kalenderwoche 2020

††† 3.900 Kinder werden bis zum Ende der 2. Woche dieses Jahres in Deutschland nach offizieller Statistik im Mutterleib getötet worden sein. – ideaSpektrum wird auch 2020 jede Woche auf dieses größte Unrecht seit der Zeit der zwei Diktaturen in Deutschland hinweisen – in der Hoffnung, dass es 2020 wieder von kirchlichen wie evangelikalen Verbänden zum Thema gemacht wird.

(C) ideaSpektrum 01-02/2020

50. Kalenderwoche

††† 97.500 Kinder werden
bis zum Ende der 50. Woche dieses
Jahres in Deutschland nach offizieller
Statistik im Mutterleib getötet worden
sein. – Schon in der 13. Woche einer
Schwangerschaft können die sich noch
entwickelnden Augen des Babys im
Mutterleib interagieren und die Gehirn-
entwicklung beeinflussen. Das fanden
Forscher der Universität von Kalifornien
(Berkeley) heraus. Diese Erkenntnis
könnte helfen, Probleme wie durch
Tageslicht verursachte Migräne oder
die Wirkungsweise der Lichttherapie
bei Depressionen zu erklären. Bereits
vor zwei Jahren wurde herausgefunden,
dass Babys Gesichter möglicherweise
bereits im Mutterleib erkennen können.

(C) ideaSpektrum 50/2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Internetseite. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.