winter_01_1280x200.jpg
Facebook

38. Kalenderwoche 2020

††† 73 720 Kinder werden bis zum Ende der 38. Woche dieses Jahres in Deutschland nach offizieller Statistik im Mutterleib getötet worden sein. – Auf nach Berlin! Dort findet am 19. September der „Marsch für das Leben“ statt – in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen – mit Abstand und Mund-Nase-Masken. Der Veranstalter, der Bundesverband Lebensrecht (BVL), will mit dem Marsch ein Zeichen für die Würde des menschlichen Lebens setzen. Derzeit werden Kreuzpaten gesucht. Manche Marschierer wollen bewusst ein Kreuz tragen. Für sie hat der BVL in einer Behindertenwerkstatt neue Kreuze herstellen lassen. Sie kosten 50 Euro. Die Paten sollen dafür sorgen, dass die durchnummerierten Kreuze ab 2021 jedes Jahr beim Marsch dabei sind. bundesverband-lebensrecht.de

(C) ideaSpektrum 38/2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Internetseite. Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.